Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Neubau mit Umbau und Sanierung einer ehemaligen Grundschule für gemeinsame Nutzung durch Volkshochschule (VHS) und Musikschule (MS)

Größe: 2.500 m² NF
Kosten: 3.1 Mio. € brutto

Die Aufgabe: Verbinden und Gestalten

Volkshochschule und Musikschule sollten an einem Ort, in einer ehemaligen Grundschule, zusammengefasst werden.

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Besondere Bedeutung hatte hierbei die qualitative und funktionale Bedarfsplanung getrennt für die Nutzer VHS und MS. Besonders wichtig: Die unterschiedlichen, z.T. gegensätzlichen Anforderungen und Unterrichtszeiten sinnvoll in einem Nutzungskonzept zu verbinden.

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Das Thema „Verbindung" zog sich auch durch die Bauaufgabe: Die beiden Altbauteile mit ihren versetzten Ebenen  werden durch den Neubau verbunden und erschlossen.

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Das Thema „Verbindung" zog sich auch durch die Bauaufgabe: Die beiden Altbauteile mit ihren versetzten Ebenen  werden durch den Neubau verbunden und erschlossen.

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Die Kommentare zur neuen Situation sind durchweg positiv!

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Die Kommentare zur neuen Situation sind durchweg positiv!

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Verbindung von Alt und Neu.

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht

Zufriedene Gesichter! v.l. Dr. Nikolas Schneider - Direktor Volkhochschule, Felix Büter - Bürgermeister der Stadt Ahaus, Alfred Zamhöfer – Direktor Musikschule, Winfried Steggemann – Architekt

Volkshochschule + Musikschule Ahaus

zurück zur Übersicht