St. Ida Altenwohnheim, Metelen

zurück zur Übersicht

Erweiterung Wohnküche (2009)

Ziel der Bauaufgabe war es die vorhandenen Gemeinschaftsflächen zu verdoppeln. Hinter dem Anbau steckt ein neuartiges Konzept, das mehr auf das Lebensgefühl der Bewohner eingehen soll. Mit den neuen Gemeinschaftsräumen will man der früheren Lebenswirklichkeit Rechnung tragen. Es enstanden mehr Rückzugsmöglichkeiten aber auch mehr Bewegungsfreiheit für die Heimbewohner. Vor allem die an Demenz erkrankten und die Gehbehinderten Menschen können davon profitieren.

St. Ida Altenwohnheim, Metelen

zurück zur Übersicht

Erweiterung Wohnküche (2009)

St. Ida Altenwohnheim, Metelen

zurück zur Übersicht

Erweiterung Wohnküche (2009)

Die neu entstandene Glasfront ermöglicht den Bewohnern einen noch besseren Blick auf ihre Umwelt.

St. Ida Altenwohnheim, Metelen

zurück zur Übersicht

Erweiterung Wohnküche (2009)